Hundeschule Teamwork

GEMEINSAM  ans Ziel - Leinen Los !

Ab Sommer 2019 Ausbildung zum Hundetrainer

Fachlich, Sachlich, Kompetent

                                           Preis   2490,-€    (Ratenzahlung auf Anfrage möglich)

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen Hundetrainer zu werden, tun Sie das vermutlich, weil Sie Hunde mögen, mit Hunden arbeiten wollen und eine besseres Verständnis für den besten Freund des Menschen erwerben wollen.

Sie werden als Hundetrainer nicht nur mit Hunden arbeiten, Sie haben es sehr oft auch mit den Menschen und deren persönlichen Eigenarten und Problemen zu tun.

Die wichtigste Aufgabe eines Hundetrainers besteht darin, seinen Kunden zu ermöglichen, Erfolg bei der Erziehung ihres Hundes zu haben und ihre eigenen Ziele mit dem Hund selbstständig zu erreichen. Kurz: einen Weg zu finden, das Hund und Halter mit einander kommunizieren können.

 Ihr Job als Trainer ist es also, sich so schnell wie möglich überflüssig zu machen. 


Wissenswertes: 30% Selbststudium, 40% praktische Ausbildung, 30% Theoretische Ausbildung

Ausbildungsdauer

 

ca. 12 Monate

 

Die Ausbildung umfasst insgesamt min. 30 Praxis - Tage und 12 Theorie - Tage , die innerhalb eines Jahres aufgebaut werden. Es werden keine festen Termine für die Praxis - Tage vorgegeben. Theorie - Tage sind an festen Tagen und wiederholen sich regelmäßig! Fast alle Termine werden individuell mit Ihnen vereinbart! 

Ein Ausbildungsbeginn ist nach Absprache jederzeit möglich! Wie wäre es mit einem Schnuppertag?

  

Zum Ablauf

---max. 3 Teilnehmer 

---Ausbildungsbeginn jederzeit möglich

---freie Terminvereinbarung

---Einteilung unabhängig von Arbeit / Familie

---Wochentags, Wochenende

---keine langen Unterbrechungen

---hoher Praxisanteil

---Sie stehen mit mir gemeinsam auf dem Platz und bekommen alles „hautnah“ mit

---der eigene Hund kann mitgebracht werden

---umfassendes Skript zu allen Themen

---keine monatlichen Lizenzgebühren

---keine Methode „nach…“, sondern individuelles Training abgestimmt auf das jeweilige Mensch-Hund-Team

Ausbildungsthemen

Verhaltensbiologische Grundlagen des Hundes

Lernverhalten

Kommunikation

Zucht, Haltung, Ernährung des Hundes

Anatomie des Hundes

Tiergesundheit

Erste Hilfe

Recht

 

Skripte/ Bücher

Zu allen Themen erhalten Sie umfassende Skripte, welches im Moment fast 1000 Seiten mit zahlreichen Fotos und Abbildungen umfasst.

 

Die Skripte werden ständig erweitert, überarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht. Sie sind stichpunktartig zusammengefasst und umfassen das Wesentliche, ohne viel Umschreibungen und Text.

Trotzdem sollten Sie sich zusätzlich noch weitere, eigene Notizen machen und sich mit den  Fachbüchern beschäftigen. Ohne lernen geht es nicht!

Einige Fachbücher müssen zusätzlich erworben werden. 

 

§11

Mit der Novellierung des Tierschutzgesetzes ist die Hundetrainertätigkeit seit dem 1. August 2014 erlaubnispflichtig geworden. Die Grundlage hierfür ist der § 11, Abs. 1, Nr. 8f Tierschutzgesetz.

Was das bedeutet? Bevor Sie als Hundetrainer gewerbsmäßig tätig sein dürfen, wird eine Genehmigung des zuständigen Veterinäramtes benötigt. Die Voraussetzung für eine Genehmigung ist – neben dem Einreichen Ihres Antrages – ein Nachweis darüber, dass Sie gut ausgebildet sind und über eine ausreichende Sachkunde verfügen. Bei uns erhalten Sie die Sachkunde während Ihrer Ausbildung! Die Lerninhalte unserer Ausbildung entsprechen den Anforderungen zum Nachweis der Sachkunde nach § 11 Abs. 1 Nr. 8f Tierschutzgesetz. Somit bereiten wir Sie auf alle Prüfungen ausreichend vor.