Hundeschule Teamwork

Gemeinsam ans Ziel! LEINEN LOS !!!

Platzordnung Hundefreilauf 

  1. Die Nutzung des Geländes ist nur dem Vertragspartner gestattet.
  2. Jeder Vertragspartner darf einmalig einen Gast bzw. Gasthund mit auf das Freilaufgelände bringen (dies ist schriftlich oder telefonisch am selben Tag anzumelden). Der Vertragspartner haftet für seinen Gast.
  3. Treffen von externen Vereinen, Hundeschulen, Hundetrainer/innen sowie Interessengemeinschaften o.Ä. auf dem Freilaufgelände bedarf grundsätzlich der Genehmigung von Frau Müller!
  4. Findet eine Veranstaltung, Reinigung bzw. Gartenarbeiten auf dem Freilaufgelände statt, so sind diese nicht zu stören.
  5. Verunreinigungen (Kotabsatz etc.) auf dem Freilaufgelände durch den Hund sind vom Hundebesitzer unaufgefordert zu beseitigen und mitzunehmen.
  6. Die Mitglieder haben auf dem gesamten Gelände für Ordnung zu sorgen und alle Abfälle mit nach Hause zu nehmen!
  7. Tierschutzkonformes Handeln ist verpflichtend!
  8. Ein freundlicher Umgang mit anderen Vertragspartnern oder gegenüber „Zaungästen“ ist selbstverständlich!
  9. Das Filmen und Fotografieren von anderen Vertragspartnern/Tagesgästen mit deren Hunden sowie die Publikation von Film- und Bildmaterial ist nur nach vorheriger Genehmigung gestattet.
  10. Den Anweisungen von Frau Müller oder Ihren Aufsichtsperson ist unbedingt Folge zu leisten.
  11. Der Freilauf muss zu jeder Zeit für die Nutzung der Hundeschule Teamwork zugänglich sein. Die Hundeschule bemüht sich jedoch, die Nutzung der Vertragspater nicht zu stören.
  12. Die Vertragspartner tragen Sorge dafür, dass der an sie ausgegebene Schlüssel für das Gelände sicher verwahrt wird und nicht in die Hände von Dritten gelangt.
  13. Bei Verlust des Schlüssels sind die Kosten für eine neue Schließanlage zu tragen.
  14. Jeder Vertragspartner ist verantwortlich dafür, dass das Gelände beim Verlassen verschlossen wird.
  15. Das Gelände wird durch eine Schleuse betreten, wo die Hunde von Leine und Halsband befreit werden.
  16. Der Besuch des Hundefreilaufs mit kranken oder krankheitsverdächtigen Hunden ist verboten.
  17. Beim Besuch des Hundefreilaufs mit läufigen Hündinnen ist besonderen Aufsichtspflichten nachzukommen. Es sind in jedem Fall Absprachen mit anderen Anwesenden zu treffen.
  18. Jeder Hund muss geimpft und entwurmt sein.
  19. Treffen sich Vertragspartner auf dem Gelände, müssen die Hunde sozial verträglich sein.
  20. Ist ein Hund nicht verträglich mit anderen Hunden, so ist das Freilaufgelände alleine zu nutzen.
  21. Der Hund darf zu keiner Zeit alleine auf dem Freilaufgelände sein.
  22. Jeder Vertragspartner haftet persönlich für Personen- und Sachschäden, die sein Hund verursacht.
  23. Der Abschluss einer Hundehaftpflichtversicherung ist Pflicht und auf Anforderung nachzuweisen.
  24. Eltern haften für ihre Kinder!
  25. Wegen der hohen Verletzungsgefahr ist das Buddeln auf dem gesamten Freilaufgelände streng untersagt 🚫